18.01.01 20:22 Uhr
 11
 

Verfolgungsjagd nach einem Selbstmörder

Im Kreis Ostholstein konnte ein Mann erst nach einer Verfolgungsjagd mit 12 Streifenwagen quer über die A1 davon abgehalten werden, Selbstmord zu begehen.

Nach der telefonischen Ankündigung seines Suizid-Versuchs hatte die Polizei eine Großfahndung nach dem Mann ausgelöst. Auf einer Rastanlage wurde er schließlich entdeckt, als er sich mit Benzin übergießen und sich anzünden wollte.

Doch er überlegte es sich anders, stieg in seinen Wagen und fuhr weiter. An einer Abfahrt wurde er schließlich von einer Straßensperre gestoppt, wo er sich den Beamten ergab.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verfolgung, Verfolgungsjagd, Selbstmörder
Quelle: www.shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
München: Versuchte Vergewaltigung im Ostbahnhof - Täter festgenommen
Baden-Württemberg: 43 Verletzte bei Schulbusunfall in Eberbach



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?