18.01.01 18:55 Uhr
 12
 

Polizist wegen Drogenbesitzes entlassen: Er verhaftete Blairs Sohn

Der englische Polizeioffizier, der den Sohn des britischen Premierministers Tony Blair, wegen Trunkenheit verhaftete wurde entlassen, weil bei ihm Kokain entdeckt wurde.
Dem Polizist wurden schon früher einige Fälle von Drogenbesitz vorgeworfen.

Der Polizist muss außerdem 255 Pfund (über 800 DM) Bußgeld zahlen.

Euan Blair wurde am 5. Juli betrunken und nicht-ansprechbar gefunden nachdem er auf einer Abschlußparty war.


WebReporter: nosegrap77
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Polizist, Droge, Sohn
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?