18.01.01 17:38 Uhr
 71
 

16 jähriges Hacker-Genie bekennt sich schuldig - 2 Jahre Haft drohen

Im Verfahren gegen den 16 jährigen Hacker, der im vergangenen Jahr die Webseiten von Yahoo lahmlegte, hat sich der Angeklagte jetzt für schuldig bekannt.

Er räumte ein mehrere, der im zu Last gelegten, 67 Anklagepunkte begangen zu haben.

Sollte ihn das Gericht für schuldig befinden, könnte er zu einer Haftstrafe von bis zu 2 Jahren und einer Geldstrafe verurteilt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Haft, Hacker, Genie
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?