18.01.01 17:38 Uhr
 71
 

16 jähriges Hacker-Genie bekennt sich schuldig - 2 Jahre Haft drohen

Im Verfahren gegen den 16 jährigen Hacker, der im vergangenen Jahr die Webseiten von Yahoo lahmlegte, hat sich der Angeklagte jetzt für schuldig bekannt.

Er räumte ein mehrere, der im zu Last gelegten, 67 Anklagepunkte begangen zu haben.

Sollte ihn das Gericht für schuldig befinden, könnte er zu einer Haftstrafe von bis zu 2 Jahren und einer Geldstrafe verurteilt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: OlliHu
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Haft, Hacker, Genie
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will
Empfehlung: Windows 7 sollte bald ausgemustert werden
Apple gewinnt Markenrechtsstreit: Tech-Firma darf keine Birne im Logo haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylant in KiTa einquartiert: Wen das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?