18.01.01 17:26 Uhr
 1.099
 

GMX-User müssen Geld in die Kassen bringen

Bisher hat sich GMX fast nur durch Werbung finanziert. Doch das Geld in den Kassen reicht nur noch bis Ende 2001.

Als neues Geschäftsmodell will man ein Informationsportal anbieten. Die Partner sollen dann für das Anbieten von Produkten etc. bezahlen.

Geplant ist dieser Umbau bereits zur Cebit 2001.


WebReporter: b-boy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Geld, User, Kasse
Quelle: www.spiegel-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: 680 Schwulenehen Ende 2017
Flüchtiger Mörder in Bayern gefasst
Indien: Auto rast in Schülergruppe - Mindestens neun Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?