18.01.01 15:54 Uhr
 2
 

UAL: Quartalsverlust geringer als erwartet

Die UAL Corp., die Muttergesellschaft der weltgrößten Fluglinie United Airlines, meldete am Donnerstag, daß man im vierten Quartal 124 Mio. Dollar Verlust gemacht hat, was auf höhere Benzin- und Arbeitskosten zurückzuführen ist. Weiterhin teilte man mit, daß man auch für das laufende Quartal mit einem Verlust rechnet.

Der Verlust lag jedoch noch unter dem, den die Analysten erwartet hatten. Das Unternehmen, das der sechstgrößten US-Fluglinie US Airways Group Inc. ein Übernahmeangebot gemacht hat, welches momentan überprüft wird, verzeichnete einen Verlust von 2,41 Dollar pro Aktie. Im Vorjahresquartal konnte man einen Gewinn von 100 Mio. Dollar bzw. 59 Cents pro Aktie verbuchen.

Analysten hatten für UAL mit einem Verlust von 3,84 Dollar pro Aktie gerechnet. Der Umsatz stieg von 4,48 Mrd. Dollar im Vorjahr um 6,9 Prozent auf 4,79 Mrd. Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?