18.01.01 15:36 Uhr
 29
 

Berliner Senator fordert mehr Ausländer für Berlin

Nach offiziellen Angaben leben 430.000 Ausländer in Berlin. Bei 3,4 Millionen Einwohnern sei das zu wenig, meint Stadtentwicklungs-Senator Strieder (SPD).

Der Zuzug von 180.000 - 200.000 sei nötig, damit die Stadt ihre Einwohnerzahl von rund 3,4 Millionen behält. Zusätzliche 200.000 Sozialhilfe-Empfänger wolle er nicht. Qualifizierte Menschen müssen es sein, damit Wirtschaft und Handel floriere.

Die CDU beschuldigte er Ängste zu schüren und den Ausländer-Zuzug als Drohung einzusetzen.


WebReporter: rundspruch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Ausländer, Senat, Senator
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?