18.01.01 15:35 Uhr
 89
 

Becker: Es gibt ein Kind, aber ich wurde nicht erpresst

Boris Becker hat erstmals selbst Stellung zu den Gerüchten über ein uneheliches Kind genommen.

Er sagt: "Es gab wilde Spekulationen über die Russen-Mafia und andere schrille Dinge. All das ist nicht richtig."

Das Gerücht über seinen angeblich geklauten Samen soll in Miami entstanden sein. Mehr bei der Quelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: putenladen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kind
Quelle: www.thema1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben
Claudia Cardinale verteidigt Retusche an ihrem Foto als "überzeugte Feministin"
Sophia Thomalla nun wohl mit Gwen Stefanis Ex-Mann liiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?