18.01.01 15:35 Uhr
 89
 

Becker: Es gibt ein Kind, aber ich wurde nicht erpresst

Boris Becker hat erstmals selbst Stellung zu den Gerüchten über ein uneheliches Kind genommen.

Er sagt: "Es gab wilde Spekulationen über die Russen-Mafia und andere schrille Dinge. All das ist nicht richtig."

Das Gerücht über seinen angeblich geklauten Samen soll in Miami entstanden sein. Mehr bei der Quelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: putenladen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kind
Quelle: www.thema1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Festnahme von IS-Kämpfern: Unter ihnen ist 16-jähriges deutsches Mädchen
Bayern: Zoll entdeckt eine halbe Tonne Marihuana
Nackt-Öl-Wrestling und Wet-T-Shirt-Contest: So sexy ist Wacken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?