18.01.01 15:17 Uhr
 434
 

Deutsche Regierung setzt Rußland Ultimatum wegen Schuldentilgung

Der Staatssekretär des Bundesfinanzministerium Caio Koch-Weser hat Rußland nun Konsequenzen für den Fall angedroht, daß es sich weiterhin weigere, ihre Altschulden gegenüber der BRD i.H.v. 21,1 Mrd US-Dollar zu tilgen. Die BRD ist Hauptgläubiger.

Die deutsche Regierung erwäge, das Gesuch Rußlands als vollwertiger Partner in die G-8 aufgenommen zu werden, abzulehnen, wenn Rußland nicht zahle. Damit reagiere man auf die entsprechenden Äußerungen des russischen Finanzministers.

Das Verhalten Rußlands zeuge nicht von der Fähigkeit, sich konstruktiv an der G-8-Gruppe beteiligen zu können. Auch halte er nichts davon, dem Land notwenige Reformen durch den Erlaß von Schulden "abzukaufen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Regierung, Regie, Schuld, Schulden, Ultimatum
Quelle: straitstimes.com.sg

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?
Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"
Bundestag hebt Urteile gegen tausende Homosexuelle auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?