18.01.01 14:13 Uhr
 14
 

WM findet ohne "Hausherrin" statt

Am gestrigen Nachmittag gab Anni Friesinger bekannt, bei der demnächst in Inzell stattfindenden Eisschnelllauf-WM nicht zu starten. Die 24-jährigen Vorjahres-Europameisterin, fühlte sich nach ihrem Sturz bei der EM noch nicht richtig in Form.

Obwohl sie nach diesem Sturz mit einem Schleudertrauma und einer Gehirnerschütterung kämpfen musste, hatten die Ärzte aus ihrer Sicht keine Bedenken über einen WM-Start.

Nach dem Training gestern, stellte Friesinger jedoch fest, dass der Sturz und der damit verbundene Trainingsrückstand, einem Start widersprechen.


WebReporter: realsky
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM
Quelle: www.lr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballer Mario Götze über Stoffwechselerkrankung: "Musste erstmal googlen"
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: 50-Jährige durch Lawine getötet
US-Kampfpilot "malt" riesigen Penis aus Kondenzstreifen an Himmel
Nordrhein-Westfalen: Zehnjähriger ruft Polizei - Mutter erstochen vorgefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?