18.01.01 14:05 Uhr
 25
 

Kabila doch nicht tot.

Regierungssprecher der belgischen und britischen Regierung widersprachen sich bei der Frage um das genaue Schicksal des kongolesischen Präsidenten Kabila.

Ein Sprecher eines Ärzteteams sagte, der 61 Jahre alte Präsident lebt zwar, schwebt aber in Lebensgefahr.


Weiterhin ist unklar, ob Laurent Kabila vom eigenen Leibwächter erschossen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Malte01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod
Quelle: focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?