18.01.01 13:55 Uhr
 53
 

Gefahr dass die "Mir" unkontrolliert abstürzt wird immer größer

Ein erneuter Stromausfall an Bord der Mir, bereitet der russischen Raumfahrtbehörde Kopfschmerzen. Die Mir fliegt unbemannt und navigationslos durch´s All!

Eigentlich sollte eine Versorgungsrakete die Mir mit Treibstoff versorgen, doch dieser Flug mußte abgesagt werden. Der Treibstoff wird gebraucht um überhaupt den "kontrollierten" Absturz möglich zu machen.

Dieser Raketenstart mußte abgesagt werden. Jetzt wird darüber entschieden, ob ein Team zur Mir entsendet werden soll, um den Fehler zu beheben. Durch den Stromabfall sind wichtige Steuerungsinstrumente ausgefallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gefahr
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Ziege trifft auf Energy Drink - der Ziegen-Energydrink
Mainhardt: Betrunkener wähnt sich zuhause und duscht in fremder Wohnung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylant in KiTa einquartiert: Wen das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?