18.01.01 13:55 Uhr
 53
 

Gefahr dass die "Mir" unkontrolliert abstürzt wird immer größer

Ein erneuter Stromausfall an Bord der Mir, bereitet der russischen Raumfahrtbehörde Kopfschmerzen. Die Mir fliegt unbemannt und navigationslos durch´s All!

Eigentlich sollte eine Versorgungsrakete die Mir mit Treibstoff versorgen, doch dieser Flug mußte abgesagt werden. Der Treibstoff wird gebraucht um überhaupt den "kontrollierten" Absturz möglich zu machen.

Dieser Raketenstart mußte abgesagt werden. Jetzt wird darüber entschieden, ob ein Team zur Mir entsendet werden soll, um den Fehler zu beheben. Durch den Stromabfall sind wichtige Steuerungsinstrumente ausgefallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gefahr
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?