18.01.01 13:55 Uhr
 53
 

Gefahr dass die "Mir" unkontrolliert abstürzt wird immer größer

Ein erneuter Stromausfall an Bord der Mir, bereitet der russischen Raumfahrtbehörde Kopfschmerzen. Die Mir fliegt unbemannt und navigationslos durch´s All!

Eigentlich sollte eine Versorgungsrakete die Mir mit Treibstoff versorgen, doch dieser Flug mußte abgesagt werden. Der Treibstoff wird gebraucht um überhaupt den "kontrollierten" Absturz möglich zu machen.

Dieser Raketenstart mußte abgesagt werden. Jetzt wird darüber entschieden, ob ein Team zur Mir entsendet werden soll, um den Fehler zu beheben. Durch den Stromabfall sind wichtige Steuerungsinstrumente ausgefallen.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gefahr
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?