18.01.01 12:56 Uhr
 22
 

Falschgeldjagd in Köln

Achtung liebe Kölner! Schaut mal schnell in Euren Geldbeutel, denn zur Zeit sind gefälschte 20-Mark-Scheine im Umlauf. Die Polizei sucht zwei Männer (wahrscheinlich Osteuropäer) die das Falschgeld verbreiten.

Die Blüten werden fast immer an Imbiss-Buden, Tankstellen oder Kiosken ausgegeben. Dort kaufen die Betrüger Kleinigkeiten um an Wechselgeld zu kommen. Die gefälschten Scheine sind eindeutig von echten zu unterscheiden.

Man sollte auf das Wasserzeichen, den Silberstreifen und auf die fehlende Blindenschrift achten. Außerdem wurden die 20er auf ganz normalem Papier gedruckt. Hinweise bitte an die Kripo unter Telefon 0221/229-1.


WebReporter: HouseMouse
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Falschgeld
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier warnt vor Neuwahlen
Bundeswehr: Zahl der gemeldeten Sexualstraftaten deutlich gestiegen
"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?