18.01.01 12:44 Uhr
 26
 

Internet-Portal "yahoo" läuft Gefahr übernommen zu werden!

Durch die nun doch genehmigte Fusion von AOL und Time Warner ist der Medien Markt mächtig unter Druck und Zugzwang geraten. Viele Firmen haben Angst, daß der neue Riese AOL/Time Warner ihnen das Wasser abgräbt.

Das sich der Markt verändert, merkt man schon an den Aktivitäten von Bertelsmann, die sich mit der Allianz von Napster versuchen im Segment zu sichern. Nun könnte eine neue große Übernahme bevorstehen.

Der Medienriese Viacom (MTV, VH1, CBS, Paramount) hat Interesse an yahoo angemeldet. Nachdem dies bekannt wurde, stiegen die Aktien von yahoo um 10,5%. Ob yahoo dem Angebot zustimmt ist unklar. Der Deal wird wohl noch auf sich warten lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Gefahr, Portal, Porta
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?