18.01.01 12:20 Uhr
 22
 

Mann überlebte Selbstmordpakt mit Geliebter: £550.000 Strafe

In Tokio überlebte ein Mann einen Selbstmordpakt mit seiner Geliebten und wurde nun von einem Gericht aufgefordert eine Strafe an die Eltern der Verstorbenen von £550.000 zu zahlen.

Der Richter sagte die Frau wurde zu dem Selbstmordpakt mit dem Geliebten verleitet. Er soll sie mit Kerosin übergossen und angezündet haben.


Der Richter meinte weiter, daß es sehr logisch wäre, daß der Mann die Brandstiftung an der Frau begangen hat. Es gäbe keine Zweifel!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yakko
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Strafe, Selbstmord, Geliebte, Selbstmordpakt
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Türkei: Stromschlag in Wasserpark - Fünf Personen sterben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Regierung lässt Evolutionsunterricht aus dem Stundenplan streichen
USA: Baseball-Fan lässt fast sein Baby fallen, um Ball zu fangen
HBO entwickelt eine "Watchmen"-Serie fürs Fernsehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?