18.01.01 11:47 Uhr
 22
 

Körperverletzung & Sachbeschädigung weil er 8.- DM nicht zahlen wollte

Spanische Taxifahrer leben gefährlich! In Bilbao, einer Industriestadt im Norden des Landes wurde ein Taxifahrer von einem rabiaten Fahrgast zunächst in die Hand gebissen bevor sich dieser daran machte das Fahrzeug zu zerlegen.

Begonnen hatte das Ganze, weil der 36-jährige Passagier die umgerechnet 8.- DM Fahrpreis nicht entrichten wollte. Er griff den Taxifahrer an, riss Innenspiegel und Funkgerät ab und stieg dann aus um mit Fusstritten die Karosserie zu beschädigen.

Eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife wollte den Mann stoppen doch dieser setzte sich zur Wehr. Schliesslich landete der Fahrgast doch in der Zelle, ihn erwartet nun eine Klage wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Widerstand.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: DM, Körper, Körperverletzung, Sachbeschädigung
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?