18.01.01 11:47 Uhr
 22
 

Körperverletzung & Sachbeschädigung weil er 8.- DM nicht zahlen wollte

Spanische Taxifahrer leben gefährlich! In Bilbao, einer Industriestadt im Norden des Landes wurde ein Taxifahrer von einem rabiaten Fahrgast zunächst in die Hand gebissen bevor sich dieser daran machte das Fahrzeug zu zerlegen.

Begonnen hatte das Ganze, weil der 36-jährige Passagier die umgerechnet 8.- DM Fahrpreis nicht entrichten wollte. Er griff den Taxifahrer an, riss Innenspiegel und Funkgerät ab und stieg dann aus um mit Fusstritten die Karosserie zu beschädigen.

Eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife wollte den Mann stoppen doch dieser setzte sich zur Wehr. Schliesslich landete der Fahrgast doch in der Zelle, ihn erwartet nun eine Klage wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Widerstand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: DM, Körper, Körperverletzung, Sachbeschädigung
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?