18.01.01 11:47 Uhr
 22
 

Körperverletzung & Sachbeschädigung weil er 8.- DM nicht zahlen wollte

Spanische Taxifahrer leben gefährlich! In Bilbao, einer Industriestadt im Norden des Landes wurde ein Taxifahrer von einem rabiaten Fahrgast zunächst in die Hand gebissen bevor sich dieser daran machte das Fahrzeug zu zerlegen.

Begonnen hatte das Ganze, weil der 36-jährige Passagier die umgerechnet 8.- DM Fahrpreis nicht entrichten wollte. Er griff den Taxifahrer an, riss Innenspiegel und Funkgerät ab und stieg dann aus um mit Fusstritten die Karosserie zu beschädigen.

Eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife wollte den Mann stoppen doch dieser setzte sich zur Wehr. Schliesslich landete der Fahrgast doch in der Zelle, ihn erwartet nun eine Klage wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Widerstand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: DM, Körper, Körperverletzung, Sachbeschädigung
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage
Kasseler Straßenfest wird Wurst-Sperrgebiet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?