18.01.01 11:33 Uhr
 444
 

Wiederholter Drogenmißbrauch - Sport-Superstar könnte länger gesperrt werden

Einen Tag nachdem ein 3-monatiges Boxverbot über Mike Tyson ausgesprochen wurde, ist bekannt geworden um welche Substanz es sich handelte, die bei dem amerikanischen Boxer nachgewiesen wurde.

Bei Tyson wurde der Konsum von Marihuana nachgewiesen. Dies könnte zur Folge haben, daß sich seine Sperre verlängert und somit der nächste geplante Kampf ausfallen muss.

Allerdings ist dies noch nicht entschieden.


WebReporter: OlliHu
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Droge, Sperre, Superstar
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer
Mindestens 30 Tote bei Anschlägen in Afghanistan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?