18.01.01 11:30 Uhr
 0
 

BLUE C AG und Finanzvorstand trennen sich

Der eBusiness-Dienstleister BLUE C AG und CFO Folker Pieterse trennen sich mit sofortiger Wirkung. Da sich BLUE C sich dazu entschlossen hat, die Venture Capital-Aktivitäten stark zu reduzieren sowie aufgrund unterschiedlicher Auffassungen in der Weiterentwicklung der Firmenstrategie stimmen die Unternehmens-Zielsetzungen mit den persönlichen und beruflichen Zielen von Herrn Pieterse nicht länger überein.

Der ehemalige Investmentbanker wird sich nun neuen Herausforderungen in seinem Wohnort London widmen. Denis Averkin, Vice President für Finanzen, wird mit sofortiger Wirkung CFO. Pieterse wird künftig BLUE C bei Aktivitäten bei Corporate M&A sowie Venture Capital zur Verfügung stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Finanz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stadthagen: Hase wärmt sich auf Polizeiauto
Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?