18.01.01 11:30 Uhr
 0
 

BLUE C AG und Finanzvorstand trennen sich

Der eBusiness-Dienstleister BLUE C AG und CFO Folker Pieterse trennen sich mit sofortiger Wirkung. Da sich BLUE C sich dazu entschlossen hat, die Venture Capital-Aktivitäten stark zu reduzieren sowie aufgrund unterschiedlicher Auffassungen in der Weiterentwicklung der Firmenstrategie stimmen die Unternehmens-Zielsetzungen mit den persönlichen und beruflichen Zielen von Herrn Pieterse nicht länger überein.

Der ehemalige Investmentbanker wird sich nun neuen Herausforderungen in seinem Wohnort London widmen. Denis Averkin, Vice President für Finanzen, wird mit sofortiger Wirkung CFO. Pieterse wird künftig BLUE C bei Aktivitäten bei Corporate M&A sowie Venture Capital zur Verfügung stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Finanz
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?