18.01.01 10:45 Uhr
 17
 

Geburtshelfer - Der leichteste Job der Welt?

Laut Dr. Debacher aus Hamburg sollten sich Laien in einer Notsituation nicht scheuen, bei einer unverhofften Geburt ohne Arzt oder Hebamme zur Stelle, aktiv mitzuhelfen.

Man kann im Grunde nichts verkehrt machen. Handelt es sich um eine Standardgeburt ohne Komplikationen, muss sowieso nicht sehr viel beigetragen werden.

Wenn Schwierigkeiten auftreten, wäre es aufgrund der Situation eh fast unmöglich das Kind noch zu retten. Deshalb sein Rat: Nur Mut es ist leichter als man glaubt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jakuzzi
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Welt, Geburt, Job
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?