18.01.01 10:39 Uhr
 2
 

Carrier1: Implementierung von Südeuropa-Ring

Carrier1 International S.A. teilte heute mit, daß das Unternehmenden Südeuropa-Ring in Betrieb zu nehmen wird. Dieser verbindet die wichtigsten Städte in Frankreich, Italien und der Schweiz.

Der Südeuropa-Ring beginnt in Frankfurt und verbindet diefranzösischen Städte Strassburg, Paris, Lyon, Grenoble und Marseille,in Italien Genua und Mailand und in der Schweiz Genf, Basel und Zürich. Einige Teile des Ringes besitzt Carrier1 auf Duct-Level und andere auf Glasfaser-Level, um den Ausbau so nahe an den Bedarf der Kunden anzunähern wie möglich. Die Fibre-Investitionen werden in den nächsten 12-18 Monaten in vollständige Ducts umgewandelt, wodurch Carrier1 Vorteile aus der stark wachsenden Nachfrage des europäischen Kommunikationsmarktes und nach Carrier1 Outsourcing- und Mehrwertdiensten zieht.

Mit einem prognostizierten Umsatz von 420-450 Mio. Dollar bis 2001aktiviert Carrier1 nun den Südeuropa-Ring mit Terabyte-Kapazität underweitert seine Aktivitäten in eine Region mit bedeutender Nachfragenach Daten- und Breitbanddiensten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ring
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forschen bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei
USA: Berater treten aus Protest gegen Donald Trump aus Industrierat aus
AirBerlin ist insolvent



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?