18.01.01 09:22 Uhr
 57
 

TÜV brachte Sicherheitsrisiken ans Licht

Über 100 Online-Shops wurden getestet und bei fast allen Anbietern gab es erhebliche Probleme in Hinsicht von Sicherheit und Datenschutz.

Den Testern fehlten die nötigen Informationen über die Sicherheit und über die Verwendung ihrer persönlichen Daten nach dem Kauf. Dabei stellte sich heraus, dass von den getesteten Shops 97% die Informationspflicht über den Datenschutz missachten.

Aber auch die technischen Qualität der Seiten muss sich erheblich verbessern. Fehlerhafte Links, lange Ladezeit und fehlende Übersichtlichkeit, sind Kriterien, welche den Einkauf eher verhindert, als fördert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sachse
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Licht, TÜV
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?