17.01.01 23:08 Uhr
 5
 

Karstadt will 7000 Arbeitsplätze streichen!

Wolfgan Urban, der neue Vorsitzende des großen deutsch-europäischen Handelskonzerns droht mit drastischen Arbeitsplatzabbau! Als Ursache gilt die aktuelle, und für den Imperiumsboss zu niedrige Bruttoumsatzrendite von 1,5%.

Nach seinem Plan soll sich diese Rendite in zwei Jahren auf 4% erhöhen. Nach Gewerkschaftsangaben würde dies den Verlust von 15% aller Arbeitskräfte bedeuten. Ein Vertreter der DAG zweifelte allerdings an der kaufmännischen Logik dieses Vorgehens.

Gewerkschafter befürchten jedoch noch weiter Rationalisierungsmassnahmen. Im Logistikbereich des Tochterunternehmens Quelle wird der Abbau von weiteren 4000 Arbeitsplätzen erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: redchannel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Arbeit, Arbeitsplatz, Karstadt
Quelle: www.jungewelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland
Bundesinnenministerium: Keine Stimmzettel-Selfies in Wahlkabinen
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars
WLAN-Anschluss funktioniert nicht: 16-Jähriger randaliert in Wohnung
Statistisches Bundesamt rechnet weiter mit hoher Zuwanderung nach Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?