17.01.01 22:52 Uhr
 13
 

Techn. Universität Berlin: Star-Professor darf nicht Präsident werden

Chaos an der Berliner Vorzeige-Uni: Eine Opposition gegen den amtierenden Präsidenten hat nun dessen Wiederwahl verhindert, ohne aber einen eigenen Gegenkandidaten zu präsentieren - formal steht die Universität damit ohne Chef da.

Bitter: Man sägte damit seinen Star-Professor für Volkswirtschaft mit Kultstatus ab. Als Regierungs-Gutachter und in TV-Sendungen hatte sich Hans-Jürgen Ewers einen großen Namen gemacht.

Seine guten Kontakte zur Wirtschaft hatte er ebenso zum Vorteil seiner Universität eingesetzt und u.a. Gelder für den Universitätsbibliotheks-Neubau beschafft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Star, Präsident, Universität, Professor
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?