17.01.01 22:30 Uhr
 6
 

EU-Kommission will für echte Schweine was tun

Durch die BSE-Krise wurde der Öffentlichkeit ins Bewußtsein gebracht, unter welch bösen Bedingungen Rinder in der EU gehalten werden. Aber Schweinen geht es auch nicht besser. Die EU-Kommission will jetzt an den Bedingungen etwas ändern.

Sie will den Tierschutz stärken und damit auch in der Schweinezucht die artgerechte Haltung erzwingen. Allerdings würden selbst bei einer reibungslosen Zustimmung der EU-Länder, noch Übergangsfristen bis 2012 gelten.

In den letzten 10 Jahren hätten sich die Zustände sogar verschlechtert, Verstümmelungen der Tiere seien Routine geworden. Auch die Schweinpest verursacht regelmäßig Schlachtorgien, bei der mehrere hunderttausend Tiere gekeult werden müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Schwein, Kommission, EU-Kommission
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur
CDU beschließt gegen Merkel-Kritik Abkehr von doppelter Staatsbürgerschaft
Aggressive Linksextreme machen Diskussion zu NRW Wahl unmöglich



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?