17.01.01 22:30 Uhr
 6
 

EU-Kommission will für echte Schweine was tun

Durch die BSE-Krise wurde der Öffentlichkeit ins Bewußtsein gebracht, unter welch bösen Bedingungen Rinder in der EU gehalten werden. Aber Schweinen geht es auch nicht besser. Die EU-Kommission will jetzt an den Bedingungen etwas ändern.

Sie will den Tierschutz stärken und damit auch in der Schweinezucht die artgerechte Haltung erzwingen. Allerdings würden selbst bei einer reibungslosen Zustimmung der EU-Länder, noch Übergangsfristen bis 2012 gelten.

In den letzten 10 Jahren hätten sich die Zustände sogar verschlechtert, Verstümmelungen der Tiere seien Routine geworden. Auch die Schweinpest verursacht regelmäßig Schlachtorgien, bei der mehrere hunderttausend Tiere gekeult werden müssen.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Schwein, Kommission, EU-Kommission
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben
GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder
Britischer Außenminister plant Bau einer Brücke zu europäischem Festland



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?