17.01.01 22:12 Uhr
 1.591
 

Schon 350.000 Deutsche sind erkrankt - und das ist erst der Anfang!

Das Handy ist nun ja das neue Statussymbol der Jugend. Das bekommt vor allem die Mutter von Martin zu spüren. Denn er verschickt im Monat bis zu 2000 SMS. Sie musste nun schon eine dritte Putzstelle annehmen, um seine Schulden bezahlen zu können.

"SMS macht süchtig" und „Vermutlich sind mehr als 350 000 Deutsche erkrankt", sind Aussagen, die man nun von Psychotherapeuten wie Andreas Herte zu hören bekommt. Für diese Menschen sei das Piepen des Handys eine Art Erlösung.

In einigen Ländern gibt es bereits Kliniken, die sich mit der Sucht beschäftigen.

„Die Menschen verlieren den Kontakt zur Realität."
Man vergleicht die Suchtgefahr mittlerweile mit dem Chaten im Internet.




Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutsch, Anfang
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?