17.01.01 21:18 Uhr
 29
 

Marlboro will Ferrari abzocken

Der Zigarettenhersteller Marlboro demnächst mehr Werbefläche auf dem Formel1-Ferrari. Dies berichten italienische Zeitungen.

Der Hindergrund der Sache ist, dass man bis 2006(ab dann ist Tabakwerbung in der Formel1 verboten) noch möglichst viel für die eigene Marke werben will.
Von einer höheren Prämie für Ferrari als Gegenleistung wurde nicht gesprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ichole
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Ferrari
Quelle: www.f1racing.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Eiscafé-Kellner tritt Maus vor Augen der Gäste "zu Brei"
Lüneburg: Uhu verfängt sich in Fußballtor und muss von Polizei befreit werden
Frau muss in USA Swimmingpool verlassen: "Könnte kleine Teenie-Jungs erregen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Remake von tschechischer Kultserie "Pan Tau" geplant
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
Großbritannien: Minderheitsregierung mit umstrittener nordirischer DUP steht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?