17.01.01 21:18 Uhr
 29
 

Marlboro will Ferrari abzocken

Der Zigarettenhersteller Marlboro demnächst mehr Werbefläche auf dem Formel1-Ferrari. Dies berichten italienische Zeitungen.

Der Hindergrund der Sache ist, dass man bis 2006(ab dann ist Tabakwerbung in der Formel1 verboten) noch möglichst viel für die eigene Marke werben will.
Von einer höheren Prämie für Ferrari als Gegenleistung wurde nicht gesprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ichole
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Ferrari
Quelle: www.f1racing.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Timmendorfer Strand: Enkel fesselt Großvater mit Handschellen
"You never eat as hot as it is cooked": Schäubles Englisch sorgt für Lacher
Sagte Nostradamus Donald Trump voraus?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?