17.01.01 20:41 Uhr
 14
 

Nemax - Wohin geht die Reise aus charttechnischer Sicht?

Nach Überwindung des Widerstandes bei
2640 hat der Index kurzfristig Platz bis zur Marke von 3100 Punkten.
Diese Meinung vertritt Udo Bonn, der charttechnischer Analyst bei OKW ist.

Für ein Aufatmen ist es aber dennoch viel zu früh. Bonn sieht noch nicht einmal den Ansatz einer Bodenbildung nach den starken Kursverlusten.

Für die weitere Entwicklung ist es von großem Interesse, ob der Index die Marke des kurzfristigen Abwärtstrends bei 3100 Punkten überwinden kann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zintzsch
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Reise
Quelle: www.instock.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?