17.01.01 20:38 Uhr
 42
 

US-Firma verspricht revolutionäres Toilettenpapier

Die amerikanische Firma Kimberly-Clark Corporation verspricht die revolutionärste Veränderung des Jahrhunderts am heiß umkämpften Toilettenpapiermarkt. 40 Millionen Dollar soll die Werbekampagne kosten und ein Jahresumsatz von 300 Mio. DM erwartet.

Was ist der Clou ? Feuchtes Toilettenpapier von der Rolle.
Bisher verkaufte das Unternehmen neben Klinex unter Anderem auch feuchtes Papier, doch in quadratischen Boxen, die neue Rolle soll nun den Kunden beglücken.

In Umfragen sprachen 63% davon feuchtes Papier zu bevorzugen und 25% davon befeuchten ihr Papier täglich mit Wasser. Seit 97 untersuchten die Techniker gewöhnliche Rollenhalter und präsentieren nun ihre revolutionäre Lösung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Firma, Toilette
Quelle: dailynews.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: In Auto eingesperrte Katze ruft per SOS-Taste die Polizei
Schönberg: Mann fährt betrunken mit Auto zum weiteren Alkohol-Einkauf
Gasanbieter wirbt mit Hitler und Slogan "... den Gaspreisen den totalen Krieg"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an
Mönchengladbach: Asylbewerber kündigte Brandstiftung an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?