17.01.01 20:01 Uhr
 24
 

Irak spendet für verarmte US-Bürger!

Saddam Hussein will verarmte US-Bürger unterstützen. Obwohl bisher über 1,5 Million Irakische Bürger an den Folgen des US-Embargos ums Leben gekommen sind. Unterdessen will die US-Regierung das bestehende Embargo noch verschärfen.

Für Furore sorgte daher der irakische Staatschef Sadam Hussein. Er gab zu Wochenbeginn bekannt, US-Bürgern die unter der Armutsgrenze leben zu unterstützen, und das mit rund 200 Millionen Mark. Deren Anzahl beläuft sich etwa auf 30 Millionen.

Die finanziellen Mittel will Irak durch Öl-Exporte aufbringen. Vorraussetzung ist allerdings die kontrollierte Verteilung der Geldmittel. Dies soll durch ein irakisches Komitee erfolgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: redchannel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Irak, Bürger
Quelle: www.jungewelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!