17.01.01 19:50 Uhr
 61
 

Der Schlüssel zum ewigen Leben gefunden?

Telomeren - so heisst die Neuentdeckung der Wissenschaft.
Bislang als Hayflick-Effekt bekannt sterben Zellen im menschlichen Körper nach einer Vielzahl von Zellteilungen ab.

Erst kürzlich fand man heraus,dass das Zellsterben mit der mit jeder Zellteilung verbundenen Verkürzung der sog. Telomeren eng in Zusammenhang steht.
Telomeren, das sind an den Chromosomenenden befindliche Informationen zur Zellreproduktion.

Ist diese aufgebraucht,stirbt die Zelle.
Jetzt ist es Wissenschaftlern gelungen, verkürzte Telomeren mittels der in stark beanspruchten Zellen vorkommenden Telomerase wieder zu ergänzen und somit ein Zellsterben zu verhindern.Ein neuer Jungbrunnen?


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marho76
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Schlüssel
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin
Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?