17.01.01 18:42 Uhr
 50
 

Nach 800 Jahren: Stadt hebt Judenverbannung endlich auf

In der Satzung der britischen Stadt Leicester befindet sich noch immer das Gesetz, dass sich keine Juden in der Stadt aufhalten dürfen.
Nun soll diese Satzung abgeschafft werden.

Die Stadtregierung hat die Abschaffung bereits besiegelt. Jetzt muss auch der Stadtrat noch zustimmen.
Widerstand gegen diese Abschaffung wurde bisher nicht gezeigt.

Die Satzung aus dem Jahr 1231 ist aber auch mit dem Verzicht auf Judenverbannung nicht endgültig aufgehoben. Momentan wird ein Abgeordneter des Ober- oder Unterhauses gesucht, der die Abschaffung unterstützt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hawk333
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Stadt
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?