17.01.01 18:00 Uhr
 71
 

Anklage gegen Bundestagspräsidenten

In Cottbus wurde gestern das schriftliche Verfahren gegen Wolfgang Thierse eröffnet. Rechtsanwältin Patricia Hahl verlangt von Thierse Unterlassung und einen Widerruf.

Thierse hatte in einem Rundfunkinterview im Zusammenhang mit dem sogenannten Gubener Hetzjagdprozess, die Anwälte als "Gesinnungsgenossen" der jugendlichen Täter bezeichnet.

Patricia Hahl war in diesem Prozess als Rechtsanwältin aufgetreten.


WebReporter: realsky
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bundestag, Anklage, Bundestagspräsident
Quelle: www.lr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?