17.01.01 17:16 Uhr
 91
 

Opel mit Milliarden-Verlust - Vorstands-Chef wirft das Handtuch

Opel hat im letzten Jahr einen Verlust von ungefähr 1 Milliarde gemacht. Opel-Chef Hendry mußte sich scharfe Kritik anhören und zog daraus seine Konsequenzen. Er möchte bereits Ende März von seinen Aufgaben entbunden werden.

Als seinen Nachfolger möchte er einen Mann mit "europäischem Hintergrund". Ex-BMW-Mann Foster, der wegen der Rover-Krise aussteigen mußte, wird schon lange als sein Nachfolger gehandelt.

Das Minus fiel mit 982 Mio. DM bzw. 835 Mio. DM, je nach Rechnungslegung, wesentlich höher aus, als man es befürchtet hatte. Im Jahr davor lag der Verlust noch bei 275 Mio. DM bzw. 381 Mio. DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Chef, Verlust, Opel, Milliarde, Vorstand
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Umwelthilfe arbeitet an absolutem Verbot aller Diesel-Fahrzeuge
EU will die Europamaut
SUV jetzt nur noch für "Bauern und Jäger"?