17.01.01 16:04 Uhr
 41
 

100 Tonnen Haschisch und 1,8 Tonnen Kokain - Die Spitze des Eisbergs ?

Einer der europäischen Hauptumschlagplätze für Drogen ist die Provinz Malaga im Süden Spaniens. Wie offizielle Stellen jetzt erklärten sind die im Jahr 2000 beschlagnahmten 100 Tonnen Haschisch und 1,8 Tonnen Kokain nur die Spitze des Eisbergs.

Im vergangenen Jahr wurden bei einer Razzia in Alhaurin de la Torre in der Nähe von Malaga in einer Villa 1.664 kg Kokain sichergestellt. Experten gehen davon aus, dass die sichergestellten Drogen nur etwa 30% der geschmuggelten Ware ausmachen.

Neuester Trick der Drogenschmuggler, vom nahegelegenen Marokko wird das Kokain mit Modellhubschraubern nach Spanien gebracht. Haschisch erreicht meist in mehreren Tausend PS starken Schnellbooten die spanische Küste. Die Kústenwache ist machtlos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: 100, Spitze, Kokain, Tonne, Haschisch, Eisberg
Quelle: www.csn-malaga.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?