17.01.01 15:42 Uhr
 25
 

Spanier muss Ex - Frau 7,7 Mio. Lottogewinn abgeben.

15,4 Millionen Mark, wer träumt nicht von einem solchen Gewinn? Für einen Mann aus Cordoba / Spanien wurde dieser Traum 1994 wahr, Jackpot in der Lotterie, 657 Millionen Pesetas. Wie sagt ein Sprichwort jedoch "Pech im Spiel.." ,hier war es umgekehrt

Zum damaligen Zeitpunkt lebte der "Glückpilz" gerade in Scheidung weshalb er dieser zunächst auch nichts von seinem Glück erzählte. Doch die kam dahinter, klagte und gewann.

Das Oberlandesgericht hat den Mann jetzt dazu verurteilt seiner Ex - Ehefrau die Hälfte des Gewinns abzugeben, rund 7,7 Mio. DM. Begründung: "Zum Zeitpunkt des Gewinns bestand die Ehe noch, der Gewinn ist somit Besndteil des gemeinsamen Vermögens".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Ex, Lotto, 7, Lottogewinn
Quelle: www.csn-malaga.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde
Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Irland: Abgeordneter fordert Militäreinsatz gegen Rhododendron-Plage



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?