17.01.01 15:50 Uhr
 14
 

Gehbehinderte Frau erstochen

In Bremen (Stadtteil Vegesack) wurde am späten Montagabend die Leiche der Gehbehinderten 68 Jährigen Frau gefunden.Ihr Nachbar hatte die Polizei gerufen da er seit einiger Zeit nix mehr gesehen oder gehört hatte von ihr.

Die Polizei stellte fest, dass sie durch mehrere Messerstiche zu tote kam.
Da die Balkontür aufstand konnte man auch keine Einbruchspuren feststellen.

Die Staatsanwaltschaft hat für Hinweise eine Belohnung von 3000DM ausgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nachtschwester
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau
Quelle: www.nwz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?