17.01.01 14:47 Uhr
 502
 

Warum Light-Zigaretten mit Vorsicht zu genießen sind

An rund 2000 Rauchern wurde untersucht, wieviel Nikotin und Teer bei normalen und bei mit "light" oder "mild" bezeichneten Zigaretten in den Körper gelangen. Der Studie nach vermitteln solche Aufschriften ein trügerisches Gefühl der Sicherheit.

"Die Angaben über Teer- und Nikotinmengen auf den Packungen sind das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt sind", sagt Krebsforscher Martin Jarvis. Lights-Raucher nehmen rund das 8-fache der Werte zu sich, die auf den Schachteln angegeben sind.

Der Grund: Die Angaben gründen sich auf maschinelle Tests, doch Raucher "rauchen Zigaretten nicht wie eine Maschine". Um ihr Bedürfnis zu stillen, inhalieren sie tiefer oder öfter. Die EU prüft gegenwärtig ein Verbot von "Lights"-Etikettierungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Zigarette, Vorsicht
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung macht Kinder dick
Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cannes: Diane Kruger als beste Schauspielerin ausgezeichnet
Köln-Mülheim: Schlägerei vor Polizeiwache
Bochum: Kinder mit Messer attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?