17.01.01 14:29 Uhr
 96
 

Kinderpornographie bei Napster Konkurrenten wird immer schlimmer!

Nach Recherchen der Zeitschrift ONLINE-TODAY findet man bei der Napster-Konkurrenz immer mehr Begriffe, die eindeutig auf Kinderpornographie deuten. Untersucht wurden die Online-Tauschprogramme Gnutella", "Mynapster" und "Bearshare!

Die Zuständigen für die Programme gehen nach Angaben des LKA-Hamburg sehr gelassen damit um und fühlen sich nicht gewillt einzugreifen und den Austausch zu stoppen. "Bearshar"-Erfinder hingegen wird, wenn die Technik ausgereift ist etwas unternehmen.

Nach Auskunft von Online-Today ist es keinesfalls unmöglich , die Rechner, auf denen der artige Dinge gespeichert wurden zu identifizieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luis7Figo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kinderporno, Konkurrent
Quelle: www.billigeronline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz prüft rechte Rede von AfD-Politiker Björn Höcke
Regensburg: Parteispendenskandal erreicht Fußballclub SSV Jahn
Haltern: Polizei veröffentlicht Fotos von onanierendem Mann vor Schulkindern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Trailer zur kommenden HBO-Serie "Crashing" erschienen
Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?