17.01.01 13:59 Uhr
 8
 

Lediglich Bewährungsstrafe für Anschlag auf türkischen Imbiss!

Ein 16-jähriges Eisenacher, der auch Mitglied der rechtsextremen JN ist, wurde gestern in Mühlhausen zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt. Weiterhin erhielt er 150 Arbeitsstunden sowie Auflagen.

U.a. verlangte dass Gericht eine mündliche Entschuldigung beim betroffenen Imbissbesitzer. Im August letzten Jahres hatte der Eisenacher Schüler mit einem selbstgebauten Sprengsatz die Eingangstür des Imbiss-Ladens beschädigt.

Obwohl der geständige Täter Mitglied der NPD-Jugendorganisation JN ist, sah ihn der Staatsanwalt keineswegs als Mitglied der rechtsextremen Szene in Eisenach. Er sei lediglich als Mitläufer, der durch Langeweile in die Szene gerutscht ist, anzusehen.


WebReporter: redchannel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Anschlag, Bewährung, Imbiss
Quelle: www.tlz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage
AfD verklagt Ex-Vorsitzende Frauke Petry



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?