17.01.01 13:29 Uhr
 10
 

Ulla Schmidt mit neuer Haltung zur Biotechnologie

Laut Gudrun Schaich-Walch, die Staatssekretärin der neuen Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt, kündigte eine Änderung der Gesundheitspolitik, insbesondere der Haltung zur Biotechnologie an.

Wie in einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" zu lesen ist, werde es in dieser Legislaturperiode weder den von Vorgängerin Fischer geplanten Gesetzentwurf zur Fortpflanzungsmedizin geben, noch werde das Biopatentrecht verschärft.

Bei der Diskussion um das Arzneimittelbudget will Schmidt auf die Ärzte zukommen und den Medizinern ein Jahr Zeit geben, um eventuelle Defizite im Budget abzubauen.


WebReporter: pira2
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ulla Schmidt
Quelle: www.netdoktor.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?