17.01.01 13:04 Uhr
 20
 

Krokodil wollte nicht umziehen und wehrte sich mit einem Biss ins Bein

Der berühmte australische Dompteur Steve Irwin wollte gemeinsam mit ein paar Männern das Krokodil "Toolakea" in ein anderes Gehege befördern. Das fand das Reptil wohl nicht so witzig und biss den Dompteur ins Bein.

Die Wunde wurde mit 12 Stichen genäht. Irwin ist seinem Schützling aber nicht böse. Er meint, daß sich das Tier nur gewehrt hat. Er hat schon einige Bisse von anderen Tieren über sich ergehen lassen.


WebReporter: HouseMouse
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bein, Krokodil, Biss
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?