17.01.01 12:47 Uhr
 156
 

Gefährliche Influenza-Welle jetzt auch in Österreich!

Bisher trat die "echte Grippe" nicht so oft in Österreich auf, doch in den angrenzenden Staaten, wie Deutschland, der Slowakei und in der Schweiz gibt es Influenza schon länger.

Laut der Ärzte sollten sich die Österreicher impfen lassen, nicht nur weil sie dann geschützt sind, sondern auch, weil die Geimpften das Virus nicht übertragen können.

Wenn man sich mit der Grippe bereits infiziert hat, kann man kurzfristig ein neues Medikament einsetzen, dass das Schlimmste verhindert. Die Grippe bricht dann nicht ganz so schlimm aus und sie wird um ca. 3 Tage verkürzt.


WebReporter: Johanna
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Österreich, Welle, Influenza
Quelle: science.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?