17.01.01 12:45 Uhr
 15
 

Kursschwankungen an der Börse durch Herdentrieb und Gerüchte ?

"Die Börsenwelt funktioniert auf einer Basis von Gerüchten", so die Kernaussage einer Studie des Instituts für fortgeschrittene Studien in Madrid.
"Das wichtigste hierbei, bei den Tieren funktioniert dies genauso, sie denken wenig und folgen blind".

Tiere lassen sich leicht beeinflussen, Broker laut Studie auch. Wenn einer von ihnen eine Entscheidung trifft, kommt der nächste und tut exakt das gleiche. Kursschwankungen sind somit vorprogrammiert.

Zusammenfassend, erklären die spanischen Forscher, kann man sagen das ein selbsternanntes "Leittier" den Rest der Herde hinter sich her zieht bzw. diese sich von ihm leiten lassen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Börse, Gerücht, Herde
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: Ein erst 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt...
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?