17.01.01 12:23 Uhr
 59
 

Strahlungsforscher fordert sofortiges Verbot von Uran-Muntion!

Ein Strahlenschutzexperte des Bundesumweltministeriums übte scharfe Kritik an einer kürzlich erschienenen verharmlosenden Zeitungsmeldung in der "Woche". In diesem wurde den Lesern vorsuggeriert, es gehe keine Gefahr von uranhaltiger Munition aus.

Der zweite Vorsitzende der Strahlenschutzkommision Köhnlein verwies dabei auf die noch mangelnde und völlig unzureichende Erforschung der Sicherheitsrisiken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: redchannel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verbot, Strahlung, Strahl, Uran
Quelle: www.tlz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Statistik: Kriminalität bei tatverdächtigen Zuwanderern steigt über 50 Prozent
Bericht: Tausende Taliban-Kämpfer kamen unter Flüchtlingen nach Deutschland
Was geschieht mit 950 islamistischen Gefährdern in Deutschland?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Mann aus Pakistan soll Frau ermordet haben - Internationaler Haftbefehl
Papst Franziskus: Flüchtlingslager wie KZ
Boxen: Arthur Abraham wieder im WM-Geschäft - Sieg gegen Krasniqi


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?