17.01.01 10:42 Uhr
 96
 

Die am wenigsten befolgte Verkehrsregel: Vorbeifahren an Bussen

Seit 5 Jahren gilt die sogenannte Warnblink-Regelung für haltende Linienbusse. An brisanten Haltestellen schalten die Linienbusse die Warnblinkanlage an, um dem Verkehr die Situation zu signalisieren.

Jedes Fahrzeug, welches des haltenden Bus passiert, darf das nur im Schritttempo tun. Die wenigsten Autofahrer wissen das bzw. halten sich an diese Regelung. Kaum jemand weiß außerdem, daß diese Regelung auch für die Fahrzeuge des Gegenverkehrs gilt

Zuwiderhandlungen werden mit Bußgeldern, bei zu hohem Tempo sogar mit Fahrverbot geahndet. Bei der geringen Aktzeptanz dieser Regelung vermuten Insider, daß sie bald wieder aufgehoben wird.


WebReporter: emmess
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Verkehr
Quelle: www.autouniversum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?