17.01.01 08:42 Uhr
 19
 

10. Jahrestag des Krieges: Irak weiter selbstbewusst

Regierungsvertreter Tariq Aziz sagte auf einer Pressekonferenz, 1990 habe es eine Verschwörung gegen den Irak gegeben, in der Kuwait eine tragende Rolle eingenommen habe. Daher habe Kuwait den Krieg von 1990 verdient.

In Baghdad demonstrierten etwa 1.000 Irakis anlässlich des Jahrestages. Sie verdammten die Sanktionen und ließen Saddam Hussein hochleben; Sprechchöre intonierten "Nieder, nieder, USA" und "Nieder, nieder, britische Krone".

Aziz betonte, erst wenn die "Kriminellen", die damals den Irak angegriffen hätten, ihre Verbrechen einsehen würden, könne man im Irak die Möglichkeit eigener Fehler erwägen. Eine Fernsehansprache von Diktator Hussein wird noch erwartet.


WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Irak, Krieg, Jahrestag
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen
USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diese 5 Tipps helfen dir sofort beim Einschlafen
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung
NRW: Rettungskräftegroßeinsatz - Festzelt wegen Stinkbombe geräumt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?