17.01.01 07:54 Uhr
 11
 

Rover will im nächsten Jahr wieder in die Gewinnzone

Für 2001 rechnet man bei Rover noch mit roten Zahlen, hofft jedoch, daß die Verluste 100 Mio Pfund nicht überschreiten.

Eine Absatzsteigerung um ca. 10 % gegenüber 2001 soll im nächsten Jahr mithelfen, das Ziel zu erreichen.

Als weitere Maßnahme will die britische BMW-Tochter ein Fahrzeug für den heiß umkämpften Mittelklasse-Markt herausbringen und dafür bis zu 300 Mio Pfund investieren.


WebReporter: emmess
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Jahr, Gewinn
Quelle: www.autouniversum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?