17.01.01 07:30 Uhr
 2.000
 

Inoffizielle Nachzählung in Florida - wer hat wirklich gewonnen?

Der Sieger heißt George W. Bush. Er hat laut Ergebnis der inoffiziellen Nachzählung die Wahl in Florida mit 6 Stimmen gewonnen.

Zwei Zeitungen hatten nach dem amtlichen Endergebnis die umstrittenen Stimmen aus Miami-Dade nochmals per Hand nachgezählt. Die 10.600 Wahlzettel waren nicht in das Ergebnis eingerechnet worden, weil sie ungültig waren.

Aber andere Ungereimtheiten bleiben. Verbotenerweise hatten 450 Häftlinge per Briefwahl gewählt, Durchreisende aus anderen US-Staaten und Verstorbene gaben ihre Stimme ab. Die Reporter schafften 1000 Zettel am Tag, die offiziellen Zähler nur 500.


WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Florida, Nachzählung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben
GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder
Britischer Außenminister plant Bau einer Brücke zu europäischem Festland



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?