16.01.01 23:31 Uhr
 2.768
 

Stefan Raab versucht nur seine Produktionsfirma zu retten

Viele haben von der großen deutschen Comedy-Krise ja schon viel mitbekommen. Die prominentesten Opfer waren "Die WochenShow" und "Liebe-Sünde". Auch TV-Total wird von deren Produktionsfirma "hergestellt". Doch für Brainpool ist Raab die letzte Hoffnung.

Nach mehreren Pleiten ist TV-Total der einzige Lichtblick im Dunkel. Raab soll den Umsatz von 10 auf 32 Mio hochschrauben. Eine weitere große Einnahmequelle verbunden mit TV-Total sollen die Merchandising-Artikel (Magazine, CD's) werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Produkt, Produktion, Stefan Raab
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Monate nach dem Aus von TV Total: Stefan Raab hinterlässt eine Lücke
Stefan Raab überraschend als Schlagzeuger bei Udo-Lindenberg-Konzert
Facebook-Fake: Selbstmord-Nachricht über Stefan Raab sorgt für Aufregung



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Monate nach dem Aus von TV Total: Stefan Raab hinterlässt eine Lücke
Stefan Raab überraschend als Schlagzeuger bei Udo-Lindenberg-Konzert
Facebook-Fake: Selbstmord-Nachricht über Stefan Raab sorgt für Aufregung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?