16.01.01 22:45 Uhr
 11
 

Spielabsage wegen kaputten Stuhls

Für den Fussballclub Energie Cottbus, gab es statt eines Testspiels gegen das russische Team von Tolmi Tomsk, eine Reihe von Verwirrungen. Nach intensivem Aufwärmtraining, verbot der Stadionverwalter das Spiel, weil es nicht angemeldet sein sollte.

Nach einer Reihe von Telefonaten, hiess es, Energie sei angemeldet, die Russen aber nicht, worauf Geyer ein Training durchführte. Die Russen wollten es ihren deutschen Kollegen gleichtun, wurden aber des Platzes verwiesen.

Der Wunsch, das Spiel heute nachzuholen, wurde vom Tomsker Verein abgelehnt. Später machten dann Gerüchte die Runde, dass ein am Vormittag zerbrochener Plastestuhl, den Stadionbesitzer verstimmt haben sollte, worauf dieser die Partie sabotiert habe.


WebReporter: realsky
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, Stuhl, Spielabsage
Quelle: www.energie-spezial.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erstmals nehmen Afrikaner im Bob teil
Fußball: Englischer Klub gibt seinem Spieler Mambo Trikot mit Rückennummer 5
FIFA-Prozess: Ex-Verbandschef soll Zeugen in Gerichtssaal mit Tod gedroht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?