16.01.01 22:21 Uhr
 5
 

Fischer vor Gericht

Unser Bundesaußenminister zeigte sich im Frankfurter Opec-Prozess sehr Disskusionsfreudig.

Dort bekannte er sich zu seiner linksradikalen Vergangenheit und er gab Gewalttaten gegenüber der Polizei zu.

Jedoch stritt er ab im Frankfurter Häuserkampf jemals den Einsatz von Molotowcocktails befürwortet zu haben. Er habe auch keine Waffen für den Terroristen "Carlos" gelagert.


WebReporter: Britta Mottl
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gericht, Fisch, Fischer
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben
GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder
Britischer Außenminister plant Bau einer Brücke zu europäischem Festland



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?